Startseite | Impressum | Links | Kontakt
Sie sind hier: Startseite » Archiv » Berichte 2012

Berichte 2012

Erlebniswochen 2012 Das war ein Sommer! 27 Halbtages- bzw. Ganztagesausflüge in/nach Kärnten, Steiermark, Salzburg, Italien. Auch heuer waren die "Birkenhöflinge" in mehreren Kleingruppen unterwegs. Mit Stolz können alle auf das Geleistete zurückblicken. Sie haben sich vielen neuen Herausforderungen gestellt und diese mit großer Sicherheit bewältigt.

»Oberuferer Christgeburtspiel« Das »Oberuferer Christgeburtspiel« ist eines der ältesten noch gepflegten Spiele im deutschen Sprachraum. Wer es spielt oder mitempfindet, der erlebt gerade durch die so sehr ursprüngliche Kraft und Einfachheit der Spielfassung das Weihnachtsgeschehen unmittelbar und tiefgehend. Im Kreis aller Mitspieler und Mitspielerinnen entsteht bildhaft, was vor zweitausend Jahren geschah.

Renovierung 2012 Lehre/An-Lehre heißt praktisches Tun lernen. Das gilt für unsere An-Lehrlinge auch in der Sommerzeit - neben den Urlaubsaktivitäten. So war eine Gruppe in Italien zu einem vierzehntägigen Praktikum. Eine weitere Gruppe konnte anlässlich des Umbaus des Klientinnen-Bereiches im Haupthaus viel an Praktischem dazulernen.

Praktikum in Santa Certa Viel Erfahrung sammeln, das war einmal mehr das Ziel für unsere Birkenhöflinge in Umbrien, Mittelitalien. Für zwei Praktikumswochen stand ihnen wieder die Seminaranlage "Santa Certa" zu Verfügung. Sie mussten alles selbst "in Schwung" halten, ihren Wohn-, Küchen- und Essenbereich managen. Die "Freizeit" war ausgefüllt mit vielen Erlebnissen.

Sommerfest 2012 "Das war das beste und interessanteste Sommerfest", hört man zur großen Freude jedes Jahr von allen Anwesenden. Gastgeberinnen und Gastgeber, eben die "Birkenhöflinge" waren "super drauf". Festlich gekleidet beendeten unsere Volkstänzer unter der musikalischen Begleitung von Heinz & Achim die Veranstaltung mit dem "Tanz in den Sommer".

2. Tag der offenen Tür Am 2. "Tag der offenen Tür" in diesem Jahr hatten wir großen Zuspruch, es kamen noch mehr Interessierte. Vor allem junge Menschen, die einen Ausbildungsplatz mit Assistenzleistung suchen, nutzen diese erste persönliche Kontaktmöglichkeit. Hilfe zur Selbsthilfe, das ist unsere Devise, sowohl für Jugendliche, wie für Erwachsene.

»Das« Sommerfest Das ist so gar kein "gewöhnliches" Fest, das Sommerfest am Birkenhof. Die Klientinnen und Klienten sind die Gastgeber. Begleitet von den MitarbeiterInnen bereiten sie sich über Monate darauf vor. Es wird geplant, gebastelt und geprobt.

»Inclusia« - Grenzenlos 1.400 "INCLUSIA"-Buttons und bis zu 700 Lunchpakete werden die Birkenhöflinge für die Veranstaltung "INCLUSIA" vom 24. bis 27. April in Klagenfurt, herstellen. 40 Schulklassen und ebenso viele Gruppen von Menschen mit Behinderung haben ein Programm für den gemeinsamen Vormittag an den einzelnen Schulen vorbereitet.

1. Tag der offenen Tür So ein »Tag der Offenen Tür« hat immer etwas Festliches. Die ganze Einrichtung ist darauf abgestimmt, Gäste zu begrüßen und ihnen zu zeigen, was so besonders am Birkenhof ist. Es gibt viele Fragen zum Tagesablauf. Im Festsaal werden die Besucher vom Servicepersonal bewirtet und es kommt noch zu allerlei Gesprächen.

Fasching 2012 Wie war das wohl, im alten Rom? Diese Frage spornte unsere Birkenhöflinge an, Schwerter, Armschmuck, Kostüme wurden angefertigt und vieles mehr. Am Fasching Dienstag war es dann soweit und es wurde Gefeiert.

»Tag der Offenen Tür III« Kaum etwas freut die "Birkenhöflinge" mehr, als BesucherInnen zu begrüßen. Die "Heimstätte Birkenhof" ist tagaus, tagein für interessierte Menschen offen. Besonders vorbereitet sind alle dann, wenn sie zu einem Besuch offiziell einladen. Nutzen Sie den 3. "Tag der Offenen Tür". Bitte kommen Sie und lassen Sie sich informieren.

»Tag der Offenen Tür II« Der "Tag der Offenen Tür" bezeichnet genau die Möglichkeit all das mitzuerleben, was täglich von unseren Klientinnen und Klienten geleistet wird. Die Besucherzahl ist stets erfreulich groß. Schließlich lassen sich die Gäste gerne im einrichtungseigenen "Café" vom Hauswirtschafts- und Servicepersonal bewirten.

»Tag der Offenen Tür I« Der "Tag der Offenen Tür" bezeichnet genau die Möglichkeit all das mitzuerleben, was täglich von unseren Klientinnen und Klienten geleistet wird. Die Besucherzahl ist stets erfreulich groß. Schließlich lassen sich die Gäste gerne im einrichtungseigenen "Café" vom Hauswirtschafts- und Servicepersonal bewirten.